Kirchenvorstand Hagenbüchach

Kirchenvorstand Hagenbüchach

Am 21. Oktober 2018 wurden neue Kirchenvorstände gewählt. Viele haben die Briefwahlunterlagen genutzt und bereits vorher ihre Stimme abgegeben. Die Wahlbeteiligung war höher als bei der vorherigen Wahl: In Hagenbüchach lag sie bei 46,4% (2012: 45,3%). Wir danken allen Wählerinnen und Wählern für die Beteiligung an der Wahl. Ganz besonderer Dank an die Kandidierenden, die bereit waren, Verantwortung zu übernehmen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den neuen Gremien.

In Hagenbüchach wurden gewählt (in alphabetischer Reihenfolge):

Matthias Jung, Helga Neubauer, Christa Pfeiffer, Reinhard Schnappauf und Manuela Wurm. Berufen wurde Ivonne Frank.

Der neue Kirchenvorstand wurde am 1. Adventssonntag in sein neues Amt eingeführt. Wir wünschen dabei viel Erfolg und Gottes Segen!

Aktuelles aus dem Kirchenvorstand

Rückblick auf sechs Jahre Kirchenvorstand

Es war viel los in unseren beiden Kirchengemeinden in der vergangenen KV-Periode: In Kirchfembach wurde die Kirche renoviert, in Hagenbüchach das Gemeindehaus. Wir haben uns mit den Friedhofssatzungen beschäftigt, haben Haushaltspläne beschlossen, das Pfarreijubiläum geplant, zusammen mit unseren Nachbargemeinden in der Region Ost des Dekanats gemeinsame Aktivitäten angestoßen und vieles mehr. An den KV-Wochenenden und -Tagen haben wir uns u.a. mit den Themen Gottesdienst, Kirchenjahr, Zugänge zur Bibel und Perspektiven für unser Gemeindeleben beschäftigt.

Es war eine intensive Zeit. Wir sind als Gremien zusammengewachsen und haben an einem Strang gezogen. Manchmal haben wir heiß diskutiert, aber wir haben immer zu tragfähigen Lösungen gefunden. Wir sind froh, über das gute Miteinander und danken den Mitgliedern der Kirchenvorstände samt den Ersatzleuten, die als erweiterter KV mitgearbeitet haben, sehr für Ihr Engagement. Es waren segensreiche Jahre

Ein ganz besonderes Dankeschön gilt all denen, die für den neuen Kirchenvorstand nicht mehr kandidiert haben, aber bisher viele Jahre äußerst engagiert dabei waren und sich vielfältig in unseren Gemeinden eingebracht haben: Brigitte Heller aus Mausdorf (6 Jahre im KV), Norbert Bartsch aus Hagenbüchach (18 Jahre im KV), Günther Körber aus Kirchfembach (18 Jahre im KV) und Hanne Sauerstein aus Pirkach (24 Jahre im KV). Die Kirchfembacher Kirchenvorstände waren zudem ehrenamtlich als Mesner tätig. Für den Dienst in unseren beiden Kirchengemeinden allen vier "Ehemaligen" ganz herzlichen Dank. Gott segne euch. Genießt die frei gewordene Zeit und bleibt uns verbunden!