Herzlich Willkommen!

Pfr.in Bogendörfer

Schön, dass Sie uns im Internet besuchen. Hier finden Sie allerhand Wissenswertes über unsere beiden Kirchen und unser Gemeindeleben. Viel Spaß beim Surfen durch unsere Seiten!

Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch Euer Vater barmherzig ist! (Luk 6,36)

Mit den Worten der Jahreslosung 2021 wünschen wir Ihnen ein glückliches und von Gott behütetes neues Jahr.

Ihre Pfarrerin Monika Bogendörfer

Ostern in Coronazeiten

Bild Redaktionssystem

WIR FEIERN OSTERN! Wir tun dies aufgrund der aktuellen Infektionslage allerdings nur eingeschränkt: Wir verzichten auf die Abendmahls-Gottesdienste am Gründonnerstag und auf alle Abendmahlsfeiern über Ostern. Am Ostermontag entfällt in Kirchfembach der Gottesdienst. Die Gottesdienste an Karfreitag und Ostern finden wie angekündigt statt. Besonders freuen wir uns auf die Auferstehungsfeier am Ostermorgen in Hagenbüchach auf dem Friedhof und auf den Gottesdienst in Kirchfembach.

Unsere Kirchen sind an Ostern ganztägig geöffnet

Bild Redaktionssystem

Über die Osterfeiertage sind unsere Kirchen in Hagenbüchach und Kirchfembach ganztägig für Sie geöffnet. Kommen Sie vorbei, wir haben eine kleine Ostertasche für Sie bereit gestellt. Mit dem Osterlicht, einer Predigt und einem kulinarischen Highlight können Sie ein Stück Ostern mit nach Hause nehmen.

Maskenpflicht im Gottesdienst

Maskenpflicht

Bitte beachten Sie:

Auch im Gottesdienst ist ab 24.01.2021 nun das Tragen von FFP2-Masken vorgeschrieben. Wir bitten Sie dies zu beachten. Vielen herzlichen Dank!

Corona-Virus

Hinweis

Bitte beachten Sie:

Aufgrund der Corona-Pandemie können wir im Winter dieses Mal leider zu keinen Bibelstunden einladen. Auch unser Neujahrsempfang kann nicht stattfinden. Wir wollen ihn mit einem Sommerfest nachholen!

Bitte beachten Sie, dass alle Veranstaltungen derzeit unter dem Vorbehalt stehen, dass sie bei steigenden Coronainfektionen entfallen können.

Predigtreihe 2021

Hinweis

Wie ist das mit den sieben Schöpfungstagen zu verstehen? Ist eine Schöpfung perfekt, in der ein Löwe das Lamm reißt? Wird das alles noch einmal neu werden - in ferner Zukunft am Ende der Zeit?

Wir freuen uns, mit Ihnen gemeinsam das Thema Schöpfung aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten!

17. Januar: Die ersten sieben Tage. (Pfr'in Bogendörfer)

31. Januar: Ein neuer Himmel und eine neue Erde. (Pfr. Gerber)

21. Februar: Perfekt und zerbrechlich zugleich. (Pfr. Seidel)

Wir suchen Ihr Geheimrezept!

Kuchen

Hier in der Region, da wird noch viel selbst hergestellt, selbst gekocht und gebacken. Viele haben leckere Rezepte, die oft von Generation zu Generation weiter gegeben werden.

Wir wollen als Kirchengemeinden Hagenbüchach und Kirchfembach dazu beitragen, diesen kulinarischen Schatz zu bewahren. Deshalb wollen wir ein regionales Koch- und Backbuch mit Ihren besten Rezepten zusammenstellen.

Wenn Sie auch Rezepte beitragen möchten, geben Sie diese bitte bis zum 10. Januar 2021 im Pfarramt ab. Ob handgeschrieben oder digital, das bleibt Ihnen überlassen. Wir freuen uns über eine rege Beteiligung. Zu Ostern erscheint dann das gesammelte Werk als Buch, das die Rezepte für die feinsten Schmankerl unserer Ortschaften enthält.

Benötigen Sie Hilfe in Zeiten vom Corona-Virus?

Einkaufshilfe

Wir sind für Sie da!

Sie wollen oder können in der derzeitigen Lage mit Coronainfektionen nicht mehr selbst zum Einkaufen gehen, weil Sie zu einer Risikogruppe gehören? Sie brauchen aber jemanden, der Sie mit Lebensmitteln und anderen Gütern des täglichen Bedarfs versorgt?

Wir unterstützen Sie als Ihre Kirchengemeinden gerne und gehen für Sie einkaufen. Wir stellen Ihnen die Einkäufe vor die Tür und beachten dabei alle wichtigen Hygienemaßnahmen.

Wenden Sie sich für genaue Absprachen einfach telefonisch an das Pfarramt in Hagenbüchach unter der Telefonnummer 09101/990389

Humanitäre Hilfe verstärken

Desinfektion in Zeiten von Corona-Virus - Copyright: Siegfried Modola / Diakonie Katastrophenhilfe

Durch die Corona-Krise wird sich die Situation der Menschen in Krisenregionen weiter verschlechtern. Sie werden die Krankheit selbst, aber auch wirtschaftliche, soziale und politische Auswirkungen der globalen Krise massiv zu spüren bekommen.

Die Diakonie Katastrophenhilfe warnt davor, die Lage zu unterschätzen. Gesundheitssysteme in vielen ärmeren Ländern sind nicht dazu in der Lage, mit einer großen Zahl von Corona-Patienten umzugehen.

In den vergangenen Tagen wurden bereits Aufklärungskampagnen in verschiedenen Ländern gestartet, beispielsweise in Indien, Indonesien und Guatemala. In dem südamerikanischen Land schaltet der lokale Partner der Diakonie Katastrophenhilfe Radiospots, um die Menschen auf die Gefahr durch Corona und nötige Prävention hinzuweisen. Hygieneprojekte in der DR Kongo, die bis vor kurzem die Bevölkerung vor Ebola schützen sollten, werden nun gegen eine Ausbreitung des Corona-Virus eingesetzt.

Die Diakonie Katastrophenhilfe bittet dringend um Spenden.

Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin, Evangelische Bank

IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02 BIC: GENODEF1EK1

Stichwort: Corona-Hilfe weltweit